Get Adobe Flash player

Newsletter bestellen

Zahl der Besucher

Heute94
Insgesamt253720

Aktuell sind 28 Gäste und keine Mitglieder online

Lügen haben kurze Beine!

Drucken

14.03.2014

 

red-31198 640

Liebe Kolleginnen und Kollegen,

immer wieder erreichen uns im Vorstand der GDS die Sorgen und Anfragen von den Kolleginnen und Kollegen der Service Stern Nord GmbH, weil einzelne Personen durch Ihre unbedachten Äußerungen und gefährliches Halbwissen viel Unruhe stiften und Verunsicherung schaffen.

Es sind ja bald BR-Wahlen und Einige gehen mit plumpen Unwahrheiten, billigen Rosen und markigen Sprüchen auf Stimmenfang! Diese Leute sollten sich vorher einmal genaustens informieren, bevor sie ihren Kolleginnen und Kollegen gewaltige Lügenmärchen auftischen!

 

Damit möchten wir an dieser Stelle einmal aufräumen und konkret zur aktuell umlaufenden (Lügen-)Geschichte über die Einführung des TV-L für die Angestellten der Service Stern Nord GmbH ein parr Worte schreiben!

 

Wir zitieren dazu einmal Herr Pansegrau, der dazu gestern, in den Tarifverhandlungen, folgende Worte fand:

"In der Service Stern Nord GmbH wird der TV-L nicht eingeführt! Da friert vorher noch die Hölle zu!"

 

Wir denken, dem gibt es eigentlich nichts hinzuzufügen. Trotzdem möchten wir dazu noch einige Erläuterungen geben.

 

Nehmen wir doch einmal an, der TV-L würde tatsächlich eingeführt werden. Für die Beschäftigten im Patiententransport würde sich finanziell Einiges ändern und zwar zum NEGATIVEN!!!

 

Nach TV-L ist ein Rettungssanitäter in Entgeltgruppe 4 einzuordnen (TV-L Entgeltordnung Seite 172). Entgeltgruppe 4 bedeutet nach TV-L Entgelttabelle 1887,71 €. Nach dem Tarifvertrag der Service Stern Nord ist ein Rettungssanitäter in der E 6 und erhält monatlich 2074,00 €. Das ist ein satter Verlust von 186,29 € im Monat!!!

 

Nach TV-L ist ein Rettungsassistent in Entgeltgruppe 5 einzuordnen (TV-L Entgeltordnung Seite 172). Entgeltgruppe 5 bedeutet nach TV-L Entgelttabelle 1987,00 €. Nach dem Tarifvertrag der Service Stern Nord ist ein Rettungsassistent in der E 7 und erhält monatlich 2192,00 €. Das ist ein satter Verlust von monatlich 205,00 €!!!

 

Müssen wir noch mehr Beispiele nennen??? Oder reicht euch das, um festzustellen, wie "vorteilhaft" die Einführung des TV-L für euch wäre?!

 

Es ist einfach nur Stimmungsmache und ihr werdet bewusst angelogen! Zum Glück haben wir die Möglichkeit euch die Wahrheit aufzuzeigen!

 

Lasst euch nix vom Pferd erzählen und informiert euch. Schenkt den Schwätzern kein Gehör und lasst euch nicht verunsichern!

 

Wenn Ihr Fragen habt, ruft uns gern an: +49 174 19 04 512
Oder schreibt uns eine E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Kollegen bei der Arbeit

Webcam Lübeck

UK S-H Campus Lübeck

Webcam Kiel

Kiel-Schilksee