Was hat die Gewerkschaft der Servicekräfte bisher erreicht?

Seit Gründung der GDS hat sie einen rasanten Mitgliederzulauf zu verzeichnen. Bis heute hat die
Gewerkschaft in der UK S-H Service Gesellschaft mbH einen Organisationgrad von über 70% erreichen
können. Das hat uns die historische Chance eröffnet, für diese Beschäftigten im Jahre 2011
nach zähen Verhandlungsrunden, einen vorteilhaften Firmentarifvertrag zu verhandeln. Durch diesen
Firmentarifvertrag, der im September 2011 von den Tarifparteien unterzeichnet wurde, haben die
Mitarbeiter in der UK S-H Service Gesellschaft mbH in Lübeck und Kiel über die Laufzeit von 39 Monate
durchschnittlich eine Lohnsteigerung von über 12%, sowie eine Leistungsprämie von jährlich 600 Euro
erhalten können. Weiterhin konnte für die Mitglieder der GDS ein zusätzliches Urlaubsgeld von 1,85
Tarifstundenlöhnen je Urlaubstag verhandelt werden. Soweit uns bekannt ist, gibt es eine solche
Urlaubsgeldregelung in gleichwertiger Form deutschlandweit nur bei der GDS und bei der IG BAU.
Unsere Rechtschutzabteilung, in erfolgreicher und guter Zusammenarbeit mit Rechtsanwalt Stephan
Hofmann, konnte für unsere Mitglieder in zahlreichen Fällen dafür sorgen, dass sie ihre Arbeitsplätze
durch die Verlängerung ihrer Arbeitsverträge behalten konnten, sowie bei anderen Mitgliedern fällige
Zahlungen des Arbeitgebers nachgeholt wurden.
Wir sind stolz darauf, dass sich die GDS schon am Anfang ihres Bestehens sehr erfolgreich für ihre
Mitglieder einsetzen konnte!